Magazin

Unternehmensbörsen in Deutschland – Vergleich der Anbieterportale für den Unternehmensverkauf

Unternehmensbörsen in Deutschland – ein Vergleich der Anbieterportale für den Unternehmensverkauf

Wer im Internet nach Unternehmensbörsen, Unternehmensverkaufsplattformen oder Firmenbörsen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz sucht, findet eine Vielzahl von mehr oder weniger seriösen und professionellen Anbietern. Ein Teil dieser Unternehmensbörsen wird neu gegründet und verschwindet schnell wieder vom Markt. Nur wenigen gelingt es, langfristig erfolgreich zu sein. Wesentliche Merkmale für den langfristigen Erfolg einer Unternehmensbörse sind die Masse an qualitativ hochwertigen Angeboten, eine hohe Professionalität und Seriosität.

Firmenbörse oder M&A-Beratung?

Für jeden Unternehmer und Gesellschafter stellt sich bei einem geplanten Unternehmensverkauf die Frage, ob der Verkauf über einen Unternehmensmakler, eine Firmenbörse oder über einen professionellen M&A-Berater erfolgen soll. Von einem Verkauf über einen Unternehmensmakler oder Unternehmensvermittler ist eher abzuraten, da deren Leistungen in keinem vernünftigen Verhältnis zu den hohen Kosten stehen. KP Tech Corporate Finance empfiehlt, bereits im Vorfeld eines geplanten Verkaufs einen erfahrenen M&A-Berater hinzuzuziehen, um Maßnahmen einzuleiten, die den Unternehmenswert steigern und den geplanten Unternehmensverkauf erleichtern.

Die Partner von KP Tech Corporate Finance wissen, worauf es strategischen Käufern und Beteiligungsgesellschaften ankommt. Unsere Partner unterstützen die Gesellschafter dabei, das Unternehmen vor dem geplanten Verkauf zu optimieren und auf den M&A-Prozess vorzubereiten. Die professionelle Vorbereitung eines Unternehmensverkaufs braucht Zeit und sollte vor Beginn des M&A-Prozesses abgeschlossen sein. So kann das Unternehmen aus einer Position der Stärke heraus verkauft werden, ohne dass es im Verkaufsprozess zu negativen Überraschungen kommt.

Welche Aspekte sprechen für einen Firmenverkauf über eine Firmenbörse im Internet und welche Punkte sprechen für die Beauftragung einer professionellen M&A-Beratung?

  • Unterlagen: Ein umfassendes und professionelles Information Memorandum mit einer detaillierten Finanzplanung ist entscheidend für eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit des Unternehmensverkaufs, eine schnelle Umsetzung des Verkaufs und eine hohe Unternehmensbewertung. Professionelle M&A-Berater haben langjährige Erfahrung mit den geforderten Inhalten eines Information Memorandum/ Exposé und erstellen dieses auf Basis der Informationen des Anteilsverkäufers. Bei Firmenbörsen bzw. Unternehmensbörsen muss der Verkäufer diese Unterlagen selbst erstellen.
  • Unternehmensbewertung: Eine professionell erstellte Unternehmensbewertung basiert auf einer Discounted-Cashflow-Bewertung sowie auf Unternehmensverkäufen der letzten 24 Monate und den dabei erzielten Unternehmenswerten. Eine Kernaufgabe eines professionellen M&A-Beraters ist die Erstellung einer Unternehmensbewertung und die Diskussion möglicher und tatsächlich am Markt erzielbarer Verkaufspreise. Unrealistische Bewertungsvorstellungen führen meist nicht zum Erfolg und vergeuden nur Zeit und Ressourcen.
  • Hat der geplante Verkauf Aussicht auf einen erfolgreichen Abschluss? Diese entscheidende Frage sollte sich jeder Gesellschafter vor einem Anteilsverkauf stellen. Eine Unternehmensbörse kann diese Frage nicht beantworten. Ein erfahrenes M&A-Beratungsunternehmen kann diese Frage aufgrund seiner Marktkenntnis mit einer sehr hohen Trefferquote beantworten.
  • Verkaufsprozess bzw. M&A-Prozess: Unternehmensbörsen erleichtern zwar die schnelle und breite Ansprache vieler potenzieller Käufer. Im laufenden Verkaufsprozess sind Unternehmensbörsen jedoch wenig bis gar nicht hilfreich. Die Steuerung des M&A-Prozesses ist eine Kernaufgabe der M&A-Beratung. Diese Aufgabe entlastet den Verkäufer erheblich, so dass er sich auf das operative Geschäft konzentrieren kann. Darüber hinaus erzeugt der M&A-Berater einen Wettbewerb unter den Interessenten und kann so den Kaufpreis steigern. Dadurch wird das Erfolgshonorar des Beraters in der Regel sehr schnell um ein Vielfaches bezahlt. Der Verkaufsprozess wird durch diesen erhöhten Wettbewerb beschleunigt und schneller zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. All diese Aufgaben muss ein Verkäufer ohne M&A-Beratung selbst bewältigen.
  • Bieterverfahren und Wettbewerb: Der von einem M&A-Berater aktiv gesteuerte Wettbewerb zwischen mehreren Käufern im Rahmen eines Bieterverfahrens verkürzt den Verkaufsprozess und erhöht den Kaufpreis. Diese Funktion fehlt allen Unternehmensbörsen.
  • Due Diligence: Die Aufbereitung und strukturierte Darstellung der Unterlagen im Rahmen einer Due Diligence (Firmenprüfung) ist ebenfalls eine wichtige Kernaufgabe bei der M&A-Beratung. Auch diese Funktion fehlt bei den Firmenbörsen.
  • Verhandlung: Eine weitere Kernaufgabe des M&A-Beraters ist die Funktion des Verhandlungspartners und die Koordination der Rechtsanwälte und Wirtschaftsprüfer. Diese Funktion fehlt ebenfalls bei allen Unternehmensbörsen.
  • Sparringspartner für die Anteilseigner: Professionelle M&A-Berater sind ein wichtiger Sparringspartner und Gesprächspartner für die Anteilseigner. Firmenbörsen bieten diese Funktion nicht an.

Die bekanntesten Plattformen für den Unternehmensverkauf bzw. sogenannte Unternehmensbörsen / Firmenbörsen in Deutschland sind:

biz-trade.de
Nexxt Change
dealsuite.com
dub.de

Alle genannten Unternehmensbörsen sind aus unserer Sicht seriös und arbeiten professionell. Sie unterscheiden sich in der Reichweite (wie viele und welche potenziellen Käufer werden erreicht?), in der Ausrichtung auf Branchen und Unternehmensgrößen sowie im Zugang (offen für alle oder geschlossene Portale). Die aufgeführten Portale für einen Firmenverkauf sind überregional in Deutschland aktiv und enthalten Angebote von Unternehmen aus allen Bundesländern in Deutschland (Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen, Saarland). Bitte analysieren Sie die Angebote auf den Börsen dennoch mit Vorsicht, um keine schlechten Erfahrungen zu machen.


Bei den Unternehmensbörsen aus Deutschland ist der Verkäufer eines Unternehmens auf sich allein gestellt. Er muss sein Unternehmen interessant präsentieren, darf aber nicht zu viele Details preisgeben, da sonst die Anonymität verloren geht. Die meisten Verkäufer, die ihr Unternehmen auf einer Unternehmensbörse anbieten, vergessen, dass der Erfolg eines Unternehmensverkaufs von einem professionellen Informationsmemorandum oder Exposé abhängt. Das verschicken von BWA´s und Jahresabschlüssen ist wenig erfolgversprechend, da viele Details erläutert und in der Regel viele Aufwands- und Ertragspositionen korrigiert werden müssen. Macht dies der Verkäufer nicht, wird er entweder einen viel zu niedrigen Kaufpreis erzielen oder im Laufe des M&A-Prozesses scheitern.

Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag: Firmenverkauf Deutschland, Österreich, Schweiz

Fazit: Firmenbörsen in Deutschland

Nach unserer Erfahrung aus über 20 Jahren M&A-Beratung sollte ein Unternehmensverkauf immer von einem erfahrenen M&A-Berater begleitet werden. Von der professionellen Vorbereitung des Unternehmens auf den Verkauf über die Erstellung der Unternehmensbewertung und der Verkaufsunterlagen bis hin zur Unterstützung im Verkaufsprozess: Mit einem M&A-Berater an seiner Seite vermeidet der Unternehmensverkäufer viele Fehlerfallen und spart sich Zeit und Nerven. Ein optimierter Verkaufsprozess und eine bessere Verhandlungstaktik führen meist zu einem wesentlich höheren Kaufpreis. Die Kosten für den Berater werden so mehrfach "eingespart".

KP Tech Corporate Finance: >20 Jahre in München, Frankfurt/Main, Berlin und Düsseldorf

KP Tech ist ein M&A-Beratungsunternehmen, welches Unternehmer und Gesellschafter bei Unternehmensverkäufen und Unternehmensnachfolgen berät und über mehr als 20 Jahre Erfahrung bei Unternehmenstransaktionen verfügt.

Unser Kunden in Deutschland kommen aus allen Bundesländern und Regionen, wie z.B. Frankfurt und Rhein-Mai-Gebiet, München (Bayern), Berlin, Düsseldorf und Köln (Nordrhein-Westfalen), Hannover (Niedersachsen), Leipzig (Sachsen), Stuttgart (Baden-Württemberg), Hamburg, etc.. Bei grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen unterstützen uns unsere langjährigen M&A-Partner in Grossbritannien und in den USA.

Kontaktieren Sie unsere Managing Partner, um ein unverbindliches und streng vertrauliches Gespräch über einen Anteilsverkauf/ Unternehmensverkauf zu vereinbaren.


Unternehmensverkauf München (Bayern), Frankfurt am Main und Rhein-Main Gebiet, Düsseldorf, Hamburg, Berlin, Stuttgart, Hannover

Weiterführende Artikel zum Thema Unternehmensverkauf

Kontakt KP Tech Corporate Finance M&A Consulting Deutschland Österreich Schweiz

Sie wünschen weitere Informationen?

Als inhabergeführte und unabhängige Unternehmensberatung haben wir uns auf die Corporate Finance Beratung spezialisiert. Schwerpunkte unserer Beratung sind die Themen: Unternehmensverkauf, Unternehmenskauf, Unternehmensbewertung, Unternehmensnachfolge und Private Equity Beratung.

Kontaktieren Sie uns streng vertraulich unter

Telefon +49 89 21536609-0
Streng vertrauliche Nachricht über unser Kontaktformular senden

Kontakt

KP Tech Beratungsgesellschaft mbH
Maximilianstraße 2
80539 München (Deutschland)

Telefon 089 21536609-0
Kontaktformular

Über uns

München • London • Philadelphia

KP Tech berät seit mehr als 20 Jahren mit den M&A-Beratungsschwerpunkten Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf, Unternehmensnachfolge, Beteiligungskapital und Unternehmensbewertung. Zu unseren Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne und Private Equity Gesellschaften. Die meisten unserer Kunden kommen aus Technologie-Sektoren, Services sowie aus dem Consumer & Healthcare Sektor.

Mitgliedschaft

Wir sind Mitglied der Vereinigung Deutscher M&A-Berater (VMA) e. V. – des Zusammenschlusses führender partnergeführter & unabhängiger deutscher M&A-Boutiquen mit Sitz in Frankfurt am Main