Magazin

Unternehmensbewertung bei Inflation

Lesezeit: ( Wörter)

test

gjbk

dsfsdf

Unternehmensbewertung bei Inflation: Welchen Einfluss hat die Inflation auf die Unternehmensbewertung?

Jeder Unternehmenswert ist der Barwert Free Cash Flows zukünftiger Perioden. Für einen Unternehmenskäufer stellt sich die Frage, ob seine Investitionsentscheidung (Unternehmenskauf) einen sinnvollen „Konsumverzicht“ im aktuellen Jahr ergibt, wenn er den möglichen, aber unsicheren „Mehrkonsum“ aus den geplanten Renditen auf das eingesetzte Kapital (Kaufpreis) betrachtet. Der Käufer eines Unternehmens wird die erzielbaren Renditen des gekauften Unternehmens mit alternativen Renditen und Risikostrukturen am Kapitalmarkt vergleichen und entscheiden, ob der Kauf des Unternehmens die „Konsummöglichkeiten“ in der Zukunft gegenüber der Alternativanlage erhöht. 


Unternehmensbewertung anhand der DCF-Methode

Eine Unternehmensbewertung anhand der DCF-Methode berechnet den Barwert der Investition (Unternehmenskauf) durch die Diskontierung zukünftiger Free Cash Flows. Die zukünftigen Free Cash Flows werden im Business Plan auf Grundlage „nominaler“ Finanzdaten ermittelt. Die Auswirkungen der Inflation auf z.B. Löhne oder Materialkosten sowie auf Umsätze werden im Business Plan nicht berücksichtigt. Aus diesem Grund ist die Frage, ob das Unternehmen gestiegene Kosten zeitnah bzw. überhaupt durch höhere Preise ausgleichen kann, bzw. ob Lieferanten und Mitarbeiter zeitnah höhere Materialkosten und Löhne durchsetzen können. Ist das Unternehmen nicht in der Lage, gestiegene Kosten durch Preiserhöhungen auszugleichen, sinken die Gewinne in den Planperioden und damit der Unternehmenswert.

Bei konsistenter Anwendung der Realrechnung (mit Inflation) und der Nominalrechnung ergibt sich der gleiche Unternehmenswert. Die Inflation hat somit keinen Einfluss auf die Unternehmensbewertung.

Zur unterschiedlichen Berechnung auf Basis der Nominalrechnung sowie der Realrechnung: „Unternehmensbewertung: Praxisfälle mit Lösungsskizzen“ von Henselmann/Kniest.

Buch bei Amazon.de: Unternehmensbewertung: Praxisfälle mit Lösungen

Kontakt KP Tech Corporate Finance M&A Consulting Deutschland Österreich Schweiz

Sie benötigen eine Unternehmensbewertung?

Wir erstellen professionelle und praxisorientierte Unternehmensbewertungen anhand des Discounted Cash Flow Verfahrens (DCF-Verfahren/ DCF-Methode) sowie anhand subjektiver Bewertungsverfahren („Multipleverfahren“ bzw. „Praktikerverfahren“).

Kontaktieren Sie uns streng vertraulich unter

Telefon +49 89 21536609-0
Streng vertrauliche Nachricht über unser Kontaktformular senden

Kontakt

KP Tech Beratungsgesellschaft mbH
Maximilianstraße 2
80539 München (Deutschland)

Telefon 089 21536609-0
Kontaktformular

Über uns

München • London • Philadelphia

KP Tech berät seit mehr als 20 Jahren mit den M&A-Beratungsschwerpunkten Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf, Unternehmensnachfolge, Beteiligungskapital und Unternehmensbewertung. Zu unseren Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne und Private Equity Gesellschaften. Die meisten unserer Kunden kommen aus Technologie-Sektoren, Services sowie aus dem Consumer & Healthcare Sektor.

Mitgliedschaft

Wir sind Mitglied der Vereinigung Deutscher M&A-Berater (VMA) e. V. – des Zusammenschlusses führender partnergeführter & unabhängiger deutscher M&A-Boutiquen mit Sitz in Frankfurt am Main