Magazin

Unternehmensbewertung – Methoden zur Bewertung eines Unternehmens in der Praxis

Zum Einstieg in das Thema Unternehmensbewertung einige grundlegende Anmerkungen aus der Praxis

  • Entscheidend ist die Zukunft: Nur dafür wird bezahlt! Jede Unternehmensbewertung ist zukunftsbezogen!
  • Die Vergangenheit fließt nicht monetär in die Bewertung ein! Sie dient lediglich als Grundlage für die Planung bzw. als Plausibilitätskontrolle.
  • Den absolut richtigen Wert einer Unternehmung gibt es nicht. Jede Bewertung ist subjektiv.
  • Die wesentlichen Einflussfaktoren beim Unternehmensverkauf auf die Unternehmensbewertung sind: Stimmung, Markt, Alternativen, Vertrauen, Zuverlässigkeit, handelnde Personen (bzw. das Management)
  • Jede Unternehmensbewertung ist der Versuch, etwas Subjektives zu objektivieren

Vereinfacht gesagt: fünf Personen bewerten ein Unternehmen unabhängig voneinander und kommen unter Anwendung der gleichen Bewertungsverfahren zu fünf verschiedenen Unternehmensbewertungen!

Die Verfahren aus Sicht des M&A-Beraters in der Praxis:

Bewertungsmethoden - Unternehmensbewertung
Bewertungsmethoden - Unternehmensbewertung

KP TECH: Bewertungsmethoden in der Praxis

Durch die Anwendung mehrerer Verfahren erzielt man einen Bewertungsspielraum.


Die häufigsten Verfahren der Unternehmensbewertung in der Praxis sind

1. Das Multiplikatorverfahren zur Unternehmensbewertung: Es werden sogenannte Multiples zur Bewertung herangezogen. Bewertungs-Multiples können zum Beispiel das Verhältnis von Kaufpreis zu Umsatz sein (Englisch: Price-to-Sales; kurz P/S) oder das Verhältnis des Kaufpreises zum EBIT bzw. EBITDA bzw. den „Earnings“ (letzteres im Englischen P/E genannt).

Wobei der Kaufpreis im Regelfall den „Enterprise Value“ (abgekürzt: „EV„) als Basis hat (in der Regel Cash-Free/ Debt-Free). Ein Beispiel aus der täglichen M&A-Praxis in der nachfolgenden Grafik:

Branchentypische Multiplikatoren (Multiples)
Branchentypische Multiplikatoren (Multiples)

Unternehmensbewertung Multiples – Branchentypische Multiplikatoren


Ein Beispiel für Multiples bei einer Unternehmensbewertung bzw. „Kaufpreisnachvollziehung“ in der Praxis:

SAP ist es sich wert (FTD.de, 16.5.2010)
„Trotz eines üppigen Kaufpreises hat der Markt SAP für die Sybase-Übernahme nicht abgestraft. Zu recht, denn SAP kauft einen Qualitätsanbieter einer Technologie, an der bald kein Weg mehr dran vorbeiführt…..

…. Übernahmepreis von 24,4-mal 2010er-Ergebnis, von fünfmal Umsatz oder rund zehnmal Wartungsgebühren….“

[Anmerkung: welches Ergebnis-Multiple ist gemeint? EBIT, EBITDA, Earnings?]

(Quelle: ftd.de)

2. Die Discounted Cash-flow Methode (kurz DCF-Methode) zur Unternehmensbewertung: Zur Berechnung werden sogenannte Free Cash-flows in der Zukunft auf den heutigen Tag abdiskontiert (es werden die Barwerte der Free Cash-flows berechnet). Details zur Discounted Cash Flow Verfahren finden Sie in diesem Artikel Discounted Cash Flow Verfahren (DCF-Verfahren). Nachfolgend ein Beispiel aus der M&A-Praxis:

Beispiel: DCF-Methode, Discounted Cash-flow Methode

Beispiel: DCF-Methode, Discounted Cash-flow Methode

KP TECH Corporate Finance

Wir erstellen seit über 20 Jahren professionelle und praxisorientierte Unternehmensbewertungen anhand des Discounted Cash Flow Verfahrens (DCF-Verfahren) sowie anhand von subjektiven Bewertungsverfahren („Multipleverfahren“ bzw. „Praktikerverfahren“). Kontaktieren Sie KP Tech Corporate Finance streng vertraulich unter Telefon direkt +49 89 21 53 66 09-0 oder über unser Kontaktformular


Weiterführende Artikel zum Thema Unternehmensbewertung

  1. Unternehmensbewertung Start-up: Bewertung von Start-up Unternehmen bei Venture Capital Finanzierungen
  2. APV-Verfahren und FTE-Verfahren zur Unternehmensbewertung
  3. Vorbereitende Maßnahmen und Analysen zur Unternehmensbewertung
  4. Multiples – Unternehmensbewertung Multiplikatoren-Verfahren
Kontakt KP Tech Corporate Finance M&A Consulting Deutschland Österreich Schweiz

Sie benötigen eine Unternehmensbewertung?

Wir erstellen professionelle und praxisorientierte Unternehmensbewertungen anhand des Discounted Cash Flow Verfahrens (DCF-Verfahren/ DCF-Methode) sowie anhand subjektiver Bewertungsverfahren („Multipleverfahren“ bzw. „Praktikerverfahren“).

Kontaktieren Sie uns streng vertraulich unter

Telefon +49 89 21536609-0
Streng vertrauliche Nachricht über unser Kontaktformular senden

Kontakt

KP Tech Beratungsgesellschaft mbH
Maximilianstraße 2
80539 München (Deutschland)

Telefon 089 21536609-0
Kontaktformular

Über uns

München • London • Philadelphia

KP Tech berät seit mehr als 20 Jahren mit den M&A-Beratungsschwerpunkten Unternehmenskauf, Unternehmensverkauf, Unternehmensnachfolge, Beteiligungskapital und Unternehmensbewertung. Zu unseren Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne und Private Equity Gesellschaften. Die meisten unserer Kunden kommen aus Technologie-Sektoren, Services sowie aus dem Consumer & Healthcare Sektor.

Mitgliedschaft

Wir sind Mitglied der Vereinigung Deutscher M&A-Berater (VMA) e. V. – des Zusammenschlusses führender partnergeführter & unabhängiger deutscher M&A-Boutiquen mit Sitz in Frankfurt am Main